Ein Verein für alle Menschen in der Region

 

ASK Liestal ist ein Verein, der den Austausch zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Baselland und Umgebung anstrebt. Dazu bietet ASK Liestal ein vielfältiges Angebot an Kultur- und Sportaktivitäten, die nach Möglichkeit kostenlos oder für einen kleinen Unkostenbeitrag allen Interessierten offen stehen.

 

Das Kursangebot wird laufend erweitert. Im Mittelpunkt steht immer das Teilen gemeinsamer Erfahrungen, ein respektvoller Umgang untereinander, Spass und Interesse an der Sache. Damit fördern wir nicht zuletzt das physische und psychische Wohlbefinden jedes Einzelnen!


ASK BASLER KULTURNACHT IM FERNSEHEN

TV Regioplus bringt einen Beitrag über die Basler Kulturnacht und den Basler Sommerspielen

 

Projektleiter der Basler Sommerspielen und Basler Kulturnacht, Sabri Dogan, gibt ein Interview an den Sender "TV Regioplus, der im Baselbiet sendet.


DAS WAREN DIE ERSTEN BASLER SOMMERSPIELE

ASK geht einen anderen Weg und verbindet Menschen durch Gemeinsamkeiten

 

Ein familienfreundlicher, integrativer Sportanlass für alle - das ist der Gedanke hinter den Basler Sommerspielen, die am Wochenende zum Ferienanfang erstmals ausgetragen wurden.

 

Und zwar auf den Sportanlagen St. Jakob; dort massen sich mehrere Hundert Freizeit-Sportlerinnen und -Sportler in den Mannschaftssportarten Fussball, Beach-Volleyball und Streetball. Zwar gab es Ranglisten und Sieger sowie Verlierinnen. «Aber viel wichtiger ist das gesellschaftliche Motiv», sagt Sabri Dogan vom Verein ASK (Austausch in Sport und Kultur). Er habe im Vorfeld dieser Spiele einige Anrufe von Leuten gehabt, die ihn gefragt hätten, welche Preise es denn da zu gewinnen gäbe. «Als ich ihnen sagte, wir könnten nur symbolische Preise ausrichten, hörte ich oft, dass sie nicht interessiert seien. Aber genau diese Leute wollen und brauchen wir nicht.»

 

WEITERE AUSGABE GEPLANT

Auch wenn die Teilnehmerzahl vor allem beim gleichzeitig stattfindenden Kulturprogramm (u.a. mit verschiedenen Bands aber auch dem Chor «Singen ohne Grenzen») möglicherweise wegen der Hitze und zahlreichen Konkurrenz-Veranstaltungen etwas unter den Erwartungen geblieben sei, sagt Sabri Dogan, gehe man davon aus, dass diese Basler Sommerspiele in der Zukunft wieder stattfinden würden.

 

Quelle: Radio SRF 1, Regionaljournal Basel, 30. Juni 2019, 17.30 Uhr

 

www.baslersommerspiele.ch


DU, SAAG EMOLL, KASCH DU AIGEDLIG SCHWIIZERDYTSCH?

Baaseldytsch oder Schwiizerdütsch? Rechtzeitig nach der Basler Fasnacht (um die Zeedel zu lesen uvm.) starten wir ein Konversationstreffen für SchweizerInnen und Migranten/Migrantinnen

 

Es spielt eingentlich keine Rolle! Denn unser neuer Konversationstreffen lässt alle Varianten offen. Gewarnt sei aber: Die Kursleiterin ist Baslerin. Da ist es naheliegend, dass die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer "Baaseldytsch" lernen.

 

Wir treffen uns alle zwei Wochen locker im Unternehmen Mitte und lernen neue Wörter und Redemittel in Schweizerdeutsch. Kannst du bereits Deutsch und bist interessiert, zu erfahren, was die Leute auf der Strasse, im Bus oder im Restaurant sprechen? Möchtest du ein Teil der hiesigen Kultur werden?

 

Anmeldung 


WO SPASS UND FREUDE EINE BEDEUTUNG HAT

Sport, Spiel und Spass - All das bietet das jährliche und kostenlose Funhallenturnier in Liestal

 

Jedes Jahr werden es immer mehr. Nunmehr bereits 32 Mannschaften. SportlerInnen aus Fussball, Basketball und Volleyball pilgern aus der Region Basel, Zürich, Bern und aus den Nachbarländern nach Liestal. Denn im Baselbieter Kantonshauptort gibt es Fun für den Nulltarif. Kostenlose Teilnahme in nur einer Kategorie. Jeder, ob Jung oder Alt, Frau oder Mann, Professor, Schüler oder Handwerker, alle sind willkommen.

 

Dieses Jahr gab es die Rekordteilnahme von 32 Mannschaften. Ausgebuchtes Turnier: ASK ist an der Grenze angelangt, denn es hat sich herumgesprochen, wie schön und locker Sport und das Kennenlernen sein kann. Spass, Sport und Austausch gibt es jedes Jahr am Funhallenturnier. Aber nicht nur dort! ASK Liestal und Basel bieten 10 Sportarten, Kulturangebote wie Singen im Chor oder Theater (kleiner Aufpreis) für den Mitgliederbeitrag von Franken 80.00 pro Jahr an. 

 

Melde dich doch gleich bei uns für ein Schnuppertraining an!


Die 7. Edition "Funhallenturnier ASK Liestal in Bildern


EIN TRAUMKONZERT DES FRIEDENS FÜR BASEL

Singen ohne Grenzen
Eine Reise durch die Welt im 2018

Fünftes  ASK-Konzert "Eine Reise durch die Welt" mit überragender Leistung der drei Chöre

 

Etwa 300 Personen kamen am fünften Chorkonzert von ASK im Genuss von einer tollen Performance der Chöre "Singen ohne Grenzen", "Chor der Nationen Solothurn" und Widersang.

Herzenserwärmende Songs wie "Mandela" oder "Give Peace a chance" begeisterten die über 220 Zuschauer und Zuhörer mit Standing Ovations. Das lange Üben auf dieses Konzert hat sich gelohnt. 70 Chorsänger und Chorsängerinnen gingen mit einem breiten Lächeln nach Hause.

Möchtest du mitsingen?

 

Hast du Lust bei unserem Vokalensemble "Singen ohne Grenzen" mitzuwirken? Komm vorbei und schnuppere ASK-Luft. Das Alter spielt keine Rolle. Du brauchst nicht Noten zu lesen, es braucht lediglich einfach Taktgefühl und Motivation.

 

Schnupperlektion "Singen ohne Grenzen"


ASK-Präsident im TV

Bitte auf das Foto klicken um Video anzuschauen
Bitte auf das Foto klicken um Video anzuschauen

Der ASK-Präsident Sabri Dogan, gibt an einem öffentlichen Anlass im TV seine Meinung wieder, wie es schneller mit einem Austausch zwischen Migranten/Migrantinnen funktionieren kann.


Essen bei Freunden

 

ASK möchte den Austausch nochmals durch Kochen und Essen im Mittelpunkt setzen

Vor 8 Jahren ist ASK gestartet. Mit der Idee Menschen unabhängig von Kultur, Religion, Nationalität, Status, Alter und geschlechtlicher Neigung usw. zu einem Austausch zu bewegen und ihr Interesse zum Hobby zu machen. ASK organisierte unter anderem als eine der ersten Organisationen Kochabende und gesellige Abende für seine Mitglieder und Gäste. In der Zwischenzeit konnte ASK viele andere Menschen animieren seine Idee eines kulinarischen Happenings aufzunehmen.

 

Ein Grund mehr unsere Idee auch wieder aufzunehmen.

 

Wir organisieren einen Wanderzirkus im Kochen und Essen. Jedes Mitglied ist eingeladen mitzumachen.

 

Wie geht es? Wir publizieren eine Rubrik mit Angeboten von Menschen, die von dieser Idee begeistert sind und gerne ihre Kochkünste oder ihre Küche vorstellen möchten. Jeder darf pro Abend bis zu sechs Personen bei sich nach Hause einladen und den Gästen etwas Leckeres kochen. Sei es eine Speise aus seinem eigenen Land oder einfach seine Lieblingsspeise. 1 Gang, 2 Gänge oder auch 5 Gänge. Alles ist erlaubt. Einzige Bedingung ist, dass man offen ist für Gäste, die man nicht kennt und sie wertschätzend als Gäste behandelt. Die Gäste werden an einem bestimmten Tag eingeladen und bringen ein oder mehrere Getränke mit und steuern einen Beitrag von Fr. 10.00 für die Selbstkosten des Gastgebers mit.

 

Gäste melden sich einfach über den Link in unserer Rubrik an.

 

Alle, die mitmachen wollen, klicken auf diesen Link und holen sich weitere Informationen ein.

 

Wir freuen uns auf jede Zuschrift!

 

ASK Team


Team ASK erfährt starke Unterstützung von Freiwilligen!

ASK engagiert und freiwillig in Basel und Liestal
ASK Team in Liestal- Hier das Kernteam und das Team "Integration durch Partizipation). Es fehlt das Team "Basler Sommerspiele 2018"

ASK engagiert sich in verschiedenen Projekten für eine soziale Gesellschaft

 

Das Team von ASK Basel wächst und wächst. Der Verein mit seinem breiten Sport-, Kultur- und Bildungsangebot hat für jeden etwas. Damit ASK funktionieren kann, ist es auf den Einsatz von vielen Freiwilligen angewiesen. Mit dem neuen Angebot "Integration durch Partizipation" (www.askworld.ch) und der Olympiade in Basel "Basler Sommerspiele 2019" sind weitere viele motivierte und engagierte Teammitglieder dazu gekommen, die gemeinnützige Arbeit leisten.

 

Zudem sind die über 15 Kursleitungen unabdingbar für das Funktionieren unserer wöchentlichen Angeboten in Sport, Kultur und Bildung.

 

ASK bietet allen Frewilligen interessante Tätigkeiten, Spass und Weiterbildung. 

 

Wir brauchen immer noch weitere Verstärkungen vor allem im Administrativen Bereich von erfahrenen Fachpersonen. Mehr Informationen gibt euch gerne unser Vereinspräsident  Sabri Dogan


Freiwillige bei ASK - Eine kurze Reportage

ASK ist ein Verein, der fast ausnahmsweise von seinen freiwilligen Helfern lebt. Gebe es die vielen Volontäre nicht, dann wäre es auch nicht möglich die 16 regelmässigen Kurse durchzuführen. Die Administration und die Organisation für die über 200 Mitgliedern würde zum Erliegen kommen und es gebe die beliebten Anlässe wie das Funhallenturnier, das Singen ohne Grenzen-Konzert oder das Weihnachtsfest nicht. 

 

Es steckt sehr viel Arbeit hinter den Vorhängen von ASK.  Die Vorstandsmitglieder tüfteln nicht nur an neuen Strategie, sondern helfen jeweils auch tatkräftig überall mit. Mit insgesamt 4000 Stunden Arbeit pro Jahr engagiert sich der dreiköpfige Vorstand für den Verein, für seine Mitglieder und in der Integration in der Region Basel. 

 

Die Kursleiter, die administrativen Mitarbeiter und die Eventhelfer bei ASK leisten weitere 10'000 Stunden unentgeltliche Arbeit pro Jahr. 

 

Sie sehen, liebe Mitglieder und Interessierte, Engagement ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Doch dieser grosse Einsatz ist fundamental wichtig für das Funktionieren eines Vereins, in diesem Fall für ASK.

 

Wir danken an dieser Stelle allen unseren Helfern, auch denen, die gelegentlich an einem Fest oder an einem Anlass mithelfen. Sie alle tragen dazu bei, dass ASK erfolgreich ist und wir alle viel Spass miteinander haben können.

 

Der Vorstand ASK Liestal


Reportage über das Konzert Singen ohne Grenzen in Basel


Unterstützung von ASK Liestal

Möchtest Du für ASK und seine Mitglieder einen Kurs anbieten oder administrative Unterstützung leisten? Dann setze Dich doch bitte mit uns in Verbindung! Bei uns können alle in irgendeiner Form ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und den Verein aktiv unterstützen.

 

Interessiert? Dann melde Dich bitte bei Sabri.

 

info@askliestal.ch